Berlin : Gegen Rechts: 500 000 Handzeichen gegen den Hass

mne

Gar nicht so einfach, 300 Tafeln mit Unterschriften in den Potsdamer Platz Arkarden unterzubringen. Rund 500 000 Menschen haben bisher an der bundesweiten Unterschriftenaktion "Miteinander statt Intoleranz" teilgenommen. Auf den Tafeln, die aus 59 Städten nach Berlin gebracht wurden, findet man unter anderem die Unterschriften von Gerhard Schröder und den Spielern von Schalke 04. Heute um zwölf Uhr kommt noch die von Wolfgang Thierse dazu. Christine Bergmann war schon gestern da, und suchte sich für ihren Namen die freie Stelle zwischen Reinhard Klimmt und der Konsulin von Zypern aus. Nach ihr unterschrieb die Ausländerbeauftragte Barbara John, die sich eine "wachsamere Gesellschaft" wünschte, "die zeigt, dass sie Gewalt nicht einfach so hinnimmt". Die 56-jährige Dagmar Kleß, Verkäuferin aus Kreuzberg, tat es ihr gestern wie viele andere Berliner nach. Wer ebenfalls ein Zeichen gegen Gewalt und Ausländerfeindlichkeit setzen will, kann das noch bis morgen tun.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben