Berlin : Geistreiche Premiere

-

Theaterleute sind ein eigenes Völkchen. Am Vormittag tragen sie einen Kollegen zu Grabe, und am Abend feiern sie Premiere für eine Komödie. In der geht es ausgerechnet um einen Schauspieler, der als Geist für Amüsement sorgt, nachdem ihn ein Herzanfall dahingerafft hat. Und das Datum für die Erstaufführung ist obendrein Freitag, der 13. So war es schon ein recht eigentümlicher Tag für die Premiere von „Ach, du lieber Geist“ im Theater am Kurfürstendamm (in den Hauptrollen: Klaus Biederstaedt , Renate Holm und Ingeborg Krabbe ). Regie in dem mit viel Beifall bedachten Stück um Irrungen und Wirrungen in einem Seniorenheim für Schauspieler führte Wolfgang Spier, der nicht ganz so viele bekannte Freunde des Theaters wie sonst üblich begrüßen konnte. Dabei hätten sie es doch wie Schauspielerin Evelyn Gressmann halten können: Am Vormittag war sie auf der Trauerfeier für Günter Pfitzmann – tief bewegt. Am Abend konnte sie schon wieder lachen. Die Show muss eben weitergehen. ling

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben