Berlin : Gelbe Alternative

Die SPD will Parkgebühren in Gebieten, wo ortsfremde Dauerparker sonst den Platzmangel verschärfen würden. Profitieren sollen Anwohner, Dienstleister und Kunden. Um Suchverkehr zu vermeiden, wollen die Grünen Gebühren „in allen Gebieten mit großem Parkdruck“. Aus Sicht der Linken hat sich die bisherige Berliner Praxis bewährt; zuständig sollten die Bezirke bleiben. Die CDU mahnt zu Augenmaß bei Gebührenhöhe und Verteilung der Anwohnerausweise, damit beispielsweise Lehrer und ehrenamtliche Trainer geschont werden. Die FDP lehnt weitere Parkzonen ab und schlägt „Handwerkerparkausweise“ sowie Sonderregeln für Vereine und Ehrenamtliche vor. Parkgebühren seien nicht dazu da, die öffentlichen Kassen zu füllen. obs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben