Berlin : Geld für Zebrastreifen wird freigegeben

NAME

Das Geld für weitere Zebrastreifen wird nach Tagesspiegel-Informationen freigegeben. Derzeit liegen eine Million Euro durch die Haushaltssperre fest. Der Antrag der Stadtentwicklungsverwaltung auf Freigabe der Mittel durch Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) sei erst jetzt eingegangen, heißt es in der Finanzverwaltung. Auch der verkehrspolitische Sprecher der SPD, Christian Gaebler, hatte eine Ausnahme gefordert. Pläne für 40 weitere Zebrastreifen, vor allem vor Schulen und Kindertagesstätten, sind, wie berichtet, fertig, konnten wegen der Sperre aber nicht umgesetzt werden. Michael Cramer (Grüne) bezeichnete Sarrazin deshalb als „Sicherheitsrisiko für die Kleinsten“. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben