Berlin : Geldbotenmord: Neues Phantombild

Mahlsdorf - Über ein Jahr, nachdem am Hultschiner Damm ein Geldbote erschossen wurde, hat die Polizei ein weiteres Phantombild veröffentlicht. Bei dem circa 30 Jahre alten Gesuchten müsse es sich nicht zwangsläufig um einen der Täter handeln, es könne auch eine Kontaktperson sein, hieß es . Am 11. August 2006 war ein 40-jähriger Wachmann beim Auffüllen des Geldautomaten einer Sparkassen-Filiale von den Tätern getötet worden. Mehr Informationen unter www.polizei.berlin.de. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben