Berlin : Geldbuße für Unfallfahrt mit Funkwagen

-

Nach einem schweren Unfall auf der Fahrt zu einem Einsatz in Prenzlauer Berg muss ein Polizist eine Geldbuße von 2000 Euro zahlen. Mit dieser Entscheidung stellte das Amtsgericht Tiergarten gestern das Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Amt ein. Der 34jährige Beamte war beim Überqueren der Schönhauser Allee mit einem anderen Funkwagen kollidiert. Sein Fahrzeug schleuderte auf den Gehweg und erfasste zwei Passanten auf der Fußgängerinsel. Eine 30-jährige Frau erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Verletzt wurden auch drei Polizisten und der Angeklagte selbst. Die Besatzung des Funkwagens war im November 2004 unterwegs, um eine Schlägerei zu schlichten. K.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben