Berlin : Gemeinsam stark – bis ins Ziel

Nadine Kleber

Wer jemals einen Marathon gelaufen ist, weiß, dass 42,195 Kilometer selbst bei Optimalbedingungen keine Leichtigkeit sind. Doch manch einem reichen die Qualen eines normalen Straßenrennens nicht. Rund 200 besonders Hartgesottene begeben sich heute um 12 Uhr bei eisiger Kälte mitten im tief verschneiten Plänterwald auf die Strecke des 28. Team-Marathons, wo sie jeweils in Dreierteams die Respekt einflößende Distanz bewältigen wollen.

Der veranstaltende SCC hält den Lauf für das „härteste Rennen des Jahres“, denn in die Wertung kommt nur der, der gemeinsam mit seinem Team das Ziel erreicht. Roland Winkler (58), Sportlehrer aus Berlin, läuft seit 40 Jahren Marathons. Dennoch ist dieser Wettkampf für ihn etwas Besonderes: „Das Team muss zusammenhalten, sich aufeinander einstellen und umeinander kümmern. Das ist in der Form einmalig auf der Welt.“

Die Herausforderung nehmen rund 65 bisher angemeldete Gruppen an. Nachmeldungen sind noch bis 11 Uhr möglich. Wer sich derart müht, soll auch belohnt werden: Als Sachpreise gibt es wie jedes Jahr unter anderem Sportartikel und zahlreiche Torten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben