Berlin : GEMEINSAM STATT EINSAM

-

ÜBERBLICK

Den gibt’s am besten im Internet über die Wohnportale www.wohnprojekte-berlin.info und www.wohnportal-berlin.de Die Homepage des Lebenstraum-Hauses ist www.Lebenstraum-Haus.de

NETZWERKE

Der Arbeitskreis Wohnen in Berlin (AK WiB) vereint Generationen- und Gemeinschaftswohnprojekte. Er ist Kontaktbörse der weit verzweigten Berliner Projektszene. Nächster Infoabend für Leute, die an Generationen- oder Gemeinschaftswohnen interessiert sind: Dienstag, 19.6.07, um 18.30 Uhr. Ansprechpartner ist Ulrich Kallbach. Für Anfragen ist er am besten per Mail zu erreichen: ukallbach@gmx.de

Bundesweit aktiv ist das Forum Gemeinschaftliches Wohnen: www.fgwa.de

WOHNEN IM ALTER

2020 werden 28 Prozent der Berliner über 65 Jahre alt sein. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat ein spezielles Internetportal zum Wohnen im Alter eingerichtet, das Infos zu betreutem und gemeinschaftlichem Wohnen, Musterprojekten und Beratungsstellen enthält: www.berlin.de/special/wohnen/alter/index.html

AUFEINANDER BAUEN

Eine Ausstellung über zwölf exemplarische Baugruppen in der Stadt und ihre geplanten oder bereits gebauten Häuser ist bis zum 25. Mai im Deutschen Architektur Zentrum, Köpenicker Str. 48/49 in Mitte zu sehen. Mehrgenerationenprojekte sind auch dabei. Infos unter www.daz.de

BAUGRUPPENBETREUER

Viele Architektenbüros vermitteln Baugruppenbetreuer , die die einzelnen Planungsschritte von der Grundstückssuche über Recht und Finanzen bis zum Baubeginn steuern. Zum Beispiel: Stahl und Partner, Tel. 78 95 01 07, Winfried Härtel, Tel. 69 56 93 82 (www.winfriedhaertel.de) oder Andreas Rödiger, Telefon 41 19 89 90 (www.kollwitz22.de).

BROSCHÜREN

Für 5 Euro gibt’s bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Württembergische Str. 6, 10707 Berlin, gedruckte Informationen für Baugruppen . Der Titel: Wohnen in der Berliner Innenstadt. Außerdem erscheint jedes Jahr die informative Broschüre „Wohnen im Alter“, die alle seniorengerechten Wohnformen der Stadt bündelt (über den Apercu-Verlag, Tel. 29 37 14 00). gba

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar