Gemeinsame Sache in Marzahn-Hellersdorf 2015 : Weg mit Kippen und dem anderen Kram

In Marzahn waren an den Aktionstagen "Saubere Sache - Gemeinsache Sache" vor allem die Kinder unterwegs. In Hellersdorf räumten Bewohner die Einkaufsmeile auf.

von
Die Kinder vom Familienhaus Felix sind stolz darauf, wie viel Dreck sie an dem Tag weggeschafft haben.
Die Kinder vom Familienhaus Felix sind stolz darauf, wie viel Dreck sie an dem Tag weggeschafft haben.Foto: Saara von Alten

"Wir sagen dem Müll den Kampf an" – Kita aus dem Familienhaus Felix in Marzahn

„Wie gut, dass meine Eltern nicht rauchen“, findet Marcel aus der Kita im Familienhaus Felix. Er und seine Freunde sind gerade dabei, den Eingangsbereich seiner Kita in der Zühlsdorfer Straße in Marzahn zu säubern.

Die orangenen BSR-Westen reichen ihnen bis über die Kniekehlen. Mit ihren Müllzangen sammeln sie Zigarettenreste vom Rasen und vom Bürgersteig auf. Die Erzieherin reicht ihnen die blaue Mülltüte.

Es ist schon die zweite große Müllsammelaktion der Kita in diesem Jahr. Im März haben sie die Grünfläche neben dem Spielfeld Marzahn von jeder Menge Unrat befreit, erzählt Erzieherin Kathrin Becker.

„Da lag eine Matratze“, erzählt Marcel. „Ja, und mehrere Weihnachtsbäume“, sagt Becker. Auch an diesem morgen waren sie schon einmal auf dem Spielfeld, doch diesmal war es zum Glück nicht ganz so dreckig.

Weg mit dem Dreck aus dem Naturschutzgebiet Wuhletal

Der fünfjährige Joseph trägt Arbeitshandschuhe und eine orangene BSR-Weste. "Guck mal", sagt er stolz. In seiner Hand hält er eine lila Schokoladenverpackung, die irgendjemand in die Büsche neben seiner Kita geworfen hat. Joseph läuft zu seiner Erzieherin und wirft seinen Fund in die blaue Mülltüte.

Die Kinder aus dem Kulturkindergarten Dussmann haben es gut. Ihre Kita liegt direkt neben dem Naturschutzgebiet Wuhletal. Trotzdem werfen Passanten immer wieder ihren Müll neben die Wege.
Die Kinder aus dem Kulturkindergarten Dussmann haben es gut. Ihre Kita liegt direkt neben dem Naturschutzgebiet Wuhletal. Trotzdem...Foto: Saara von Alten

Auch die anderen Kinder aus dem Kulturkindergarten Dussmann in Marzahn finden einiges an Abfall. Altes Papier, Plastik und besonders viele Zigarettenstummel. Und dass, obwohl die Kita direkt an das Naturschutzgebiet Wuhletal grenzt.

An den Zigaretten störe sie sich am meisten, sagt Kitaleiterin Petra Scholl. "Sie sind extrem giftig und die Kinder nehmen sie in den Mund“. Aber nicht die Älteren, denn die sind schon zum zweiten Mal beim Aktionstag dabei. Zigarettenstummel fassen sie nur noch mit einer Müllzange an.

Gemeinsame Sache 2015
Im Monbijourpark räumte der Berlin International Women’s Club auf. Foto: Katharina LudwigWeitere Bilder anzeigen
1 von 246Foto: Kai-Uwe Heinrich
30.09.2015 20:26Berlin macht sein Ding: "Saubere Sache - Gemeinsame Sache" hießen die beiden Aktionstage am 18. und 19. September, bei denen sich...

Hellersdorf Nord räumt auf

„Sechs große Müllsäcke voll mit Abfall waren es am Ende“, erzählt Stefan Viergutz vom Netzwerk Nachbarschaft in Hellersdorf Nord. Die Initiative hatte am Aktionstag alle Bewohner des Quartiers dazu aufgerufen, die gesamte Hellersdorfer Promenade von Unrat zu befreien. 25 tatkräftige Helfer waren gekommen. Darunter Männer und Frauen gemischten Alters sowie mehrere Kinder. „Es hat großen Spaß gemacht“, sagt Viergutz. Zum Ausklang wurde ab 17 Uhr gegrillt.

Gruppenfoto nach getaner Arbeit. Das Netzwerk Nachbarschaft in Hellersdorf Nord. Foto: Stefan Viergutz
Gruppenfoto nach getaner Arbeit. Das Netzwerk Nachbarschaft in Hellersdorf Nord.Foto: Stefan Viergutz
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar