Gendarmenmarkt : Name „Möhring“ soll nicht verschwinden

Der Name „Café Möhring“ soll nicht aus der Stadt verschwinden.

Dies kündigte Hans-Georg Marten an, der Pächter des Betriebs am Gendarmenmarkt, der jetzt geschlossen wurde. Marten betonte, der Grund für diese Schließung sei nicht wirtschaftlicher Art, vielmehr sei er Opfer einer langfristig angelegten Intrige geworden. Als Besitzer der Markenrechte werde er dafür sorgen, dass Möhring als Name eines Berliner Cafés wieder aufersteht, sagte er. Marten ist Pächter mehrerer Berliner Gastronomiebetriebe, beispielsweise des Alten Krugs Dahlem. Er legt Wert auf die Feststellung, dass er im Gegensatz zu anderen Möhring-Cafés, die nicht von ihm betrieben wurden, immer nur Produkte aus eigener Konditorei verkauft hat – wir hatten dies am Freitag irrtümlich anders berichtet. bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar