Berlin : Generalprobe für das Zentralabitur

14 000 Berliner Schüler sind am Testlauf beteiligt

-

Nächste Woche beginnt für alle Schüler des 13. Jahrgangs der Testlauf zum ersten Zentralabitur. „Das Probe-Abitur soll Ängste nehmen, die Lehrer sehen rechtzeitig, ob sie ihre Schüler gut vorbereitet haben“, informierte gestern Oberschulrat Gerhard Nitschke. Und schließlich sollen die Verfahrensabläufe bis zum Ernstfall im April kommenden Jahres reibungslos funktionieren. Deshalb werden die Probeklausuren jetzt geschrieben, obwohl die Schüler noch nicht alle Fachkenntnisse besitzen. Auch in Brandenburg hat vor Einführung des Zentralabiturs 2005 ein Probelauf stattgefunden. Damals gab es keine großen Probleme.

Die Schüler und Lehrer Berlins erwartet nächstes Jahr einige Neuerungen. Zentral geprüft werden die Fächer Deutsch, Mathematik und die erste Fremdsprache. Statt wie bisher im Januar, beginnen die Prüfungen erst am 20. April 2007, nach Abschluss sämtlicher Unterrichtsveranstaltungen. In den Prüfungen wird dadurch mehr Lehrstoff abgefragt. Der Wissensstand aller Jugendlichen zu einem bestimmten Zeitpunkt soll damit bundesweit vergleichbar werden. „Es muss aber auch auf die Belastung der Lehrer hingewiesen werden“, so Nitschke. Diese müssen zur gleichen Zeit noch die Mittlere Reife der Zehntklässler abnehmen. jku

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben