• Genforschung: 35 Millionen Mark für die "Entwicklung gesundheitsförderlicher Lebensmittel"

Berlin : Genforschung: 35 Millionen Mark für die "Entwicklung gesundheitsförderlicher Lebensmittel"

Die Region Berlin-Potsdam gehört zu den Siegern im bundesweiten Genomforschungs-Wettbewerb "BioProfile" und erhält 35 Millionen Mark für die Entwicklung gesundheitsförderlicher Lebensmittel. Das Geld gehe an ein länderübergreifendes Forschungs- und Entwicklungskonsortium unter Federführung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung, teilte die Senatsverwaltung für Wirtschaft am Mittwoch mit. Ziel des Konsortiums sei es, Informationen aus der Entschlüsselung des Genoms zur Entwicklung von Gen-Lebensmitteln der dritten Generation zu nutzen, die zur gezielten Krankheitsprävention beitragen sollen. Berlin-Brandenburg teilt sich den mit insgesamt 100 Millionen Mark dotierten Preis des Bundesforschungsministeriums mit den Regionen Stuttgart/Neckar-Alb und Braunschweig-Göttingen/Hannover.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben