Georgine Krüger : Weiterhin keine Spur von vermisster 14-Jähriger

Von der seit dem 25. September vermissten Georgine Krüger fehlt noch immer jede Spur. Bereits 76 Hinweise sind nach Polizeiangaben bei den Ermittlern eingegangen.

Berlin - Konkrete Anhaltspunkte zum Verbleib der Schülerin gebe es jedoch nicht. Die Einsatzkräfte setzten die Befragung von Hausbewohnern im Umfeld von Georgines Wohnadresse am Samstag im Stadtteil Moabit fort.

Die Berliner Polizei hatte am Donnerstag die groß angelegte Suche nach der Jugendlichen eingestellt. In den Vortagen hatten jeweils bis zu 60 Beamte ohne Erfolg Dachböden, Keller, Industriegelände sowie die Umgebung des Moabiter Poststadions durchforstet. Am Freitag hatte die Wasserschutzpolizei ebenfalls erfolglos nach der 14-Jährigen gesucht.

Die Schülerin war auf dem etwa 200 Meter langen Fußweg von einer Bushaltestelle zur Wohnung ihrer Familie verschwunden. Sie war gegen 13.45 Uhr an der Ecke Perleberger/Stendaler Straße aus einem Bus der Line M 27 ausgestiegen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben