Berlin : Geschäftsleben: Ausstellung der Porzellan-Manufaktur Meißen und weitere Meldungen

hema

Mit einer Ausstellung in der Meissen Galerie, der Charlottenstraße 34 in Mitte, würdigt die Staatliche Porzellan-Manufaktur ihren bedeutendsten lebenden Künstler. Anlass ist der 65. Geburtstag des Malers und Bildhauers Peter Strang, des "Porzellan-Zauberers", wie die Meissener ihren künstlerischen Leiter und Chefplastiker nennen. Bilder, Bronzen, Keramiken und die neuesten Unikate aus Meissener Porzellan zeigen in der Galerie die künstlerische Bandbreite Strangs, der seit 1960 für die Porzellan-Manufaktur arbeitet und im Vorjahr den Sächsischen Verdienstorden erhielt, die höchste Auszeichnung des Freistaates.

Einen Spielzeug-Sonderverkauf mit einem Rabatt von bis zu 50 Prozent bietet der gemeinnützige Zweckbetrieb "Klein-Holz" Kindermöbelhaus in der Mannheimer Straße 31 in Wilmersdorf bis zum 7. August. Klein-Holz-Läden gibt es seit 20 Jahren in Berlin - sie dienen als gemeinnützige Zweckbetriebe des Anti-Drogen-Vereins (ADV) dazu, ehemals suchtkranke junge Menschen durch Praktikums-, Hospitations- und Arbeitsplätze beruflich wieder einzugliedern. Geöffnet ist das Kindermöbelhaus montags bis donnerstags von 10 bis 18 Uhr, freitags bis 20 Uhr und sonnabends bis 16 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar