Berlin : Geschäftsleben: Reformhaus "Demski"

kört

Das Reformhaus "Demski" ist in neue, größere Geschäftsräume am U-Bahnhof Krumme Lanke in Zehlendorf gezogen und hat sein Bio- und Naturkosmetik-Sortiment erweitert. Gestern hat das Reformhaus die Neueröffnung in der Fischerhüttenstraße 64 gefeiert. Ausgehend von dem Hauptgeschäft am Teltower Damm und der Filiale in der Onkel-Tom-Straße hat sich das Familienunternehmen in fünf Jahren um drei weitere Geschäfte vergrößert: die Filialen in der Fischerhüttenstraße, in der Turmstraße (Moabit) und die Natur-Boutique in der Clayallee. Im Jahr 1960 hatte Ingrid Demski das Zehlendorfer Unternehmen gegründet. Jetzt führt ihr Sohn Marc-Andreas Demski die Geschäfte.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben