Berlin : Geschäftsleben

hema

"Kur(z)urlaub in Berlin" kann man jetzt in der Teplitzer Straße 38 (nahe Roseneck) in Grunewald machen. Die Physiotherapeutin Simone Märten eröffnete dort ein Medizinisches Studio für Körpergefühl. Quasi vom Kopf bis zu den Füßen kann man sich auf die Beine helfen lassen - mit medizinischen Massagen, Aroma-, Licht- und Wärmebehandlungen, Sauerstofftherapie und biomechanischer Muskelstimulation und wie die gesunden Angebote (nicht auf Rezept, sondern gegen Bezahlung) noch so heißen. In Anspruch nehmen kann man sie montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr oder nach Vereinbarung, Telefon: 8974 6713. hema

Auch im Haus der Thermen am Europa-Center kann man es sich von Kopf bis Fuß gut gehen lassen. Wer die dort seit 100 Tagen geöffnete Wellness- und Beauty-Etage (Termine und Infos unter 2610 1891) noch nicht kennt, könnte das am 27. Oktober nachholen. Da lädt die Wellness-Etage "Beauty & Soul Spa" in der Nürnberger Straße 7 von 12 bis 20 Uhr zum Tag der offenen Tür. Man kann das Hamam kennen lernen, das Schwebebad Floatarium, das Dampfbad Rhassoul oder das Cleopatrabad. Ayurveda, Reiki und Shiatsu gehören auch zum ganzheitlichen Wellness-Konzept. hema

Im vierten Stock des Design-Centers Stilwerk hat der italienische Küchen-Hersteller Arclinea einen Präsentationsraum eröffnet. Der dritte und größte "Showroom" in Deutschland ist innerhalb des 400-Quadratmeter-Geschäfts Kraatz Kücheneinrichtungen angesiedelt. hema

Juwelier Wempe präsentiert in seiner Filiale Friedrichstraße 82 bis zum 3. November eine Ausstellung der Uhren von A. Lange & Söhne. Unter dem Motto "Die Legende ist wieder Uhr geworden" werden (montags bis freitags 10 bis 19 Uhr, sonnabends bis 16 Uhr) nicht nur die aktuellen Chronographen der Glashütter Manufaktur gezeigt, sondern auch historische Taschenuhren und andere seltene Stücke. Uhren von A. Lange & Söhne gehörten schon vor 100 Jahren zu den edelsten der Welt. Während zu DDR-Zeiten in Glashütte Uhren in Großserie gefertigt wurden, begann der Urenkel des Firmengründers nach der Wende erneut mit dem Aufbau der Manufaktur. obs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben