Berlin : Geschenk für Clinton: Ein Stein vom Tor

Zweitägiges Fest zur Deutschen Einheit startet am Mittwoch mit der Ländermeile am Pariser Platz

NAME

Von Brigitte Grunert

Mit der Festmeile der Bundesländer und der Bundesministerien wird am heutigen Mittwoch rund um das Brandenburger Tor das zweitägige Fest zum 12. Jahrestag der Einheit eröffnet. Das spannende Finale ist am 3. Oktober zwischen 20 und 21 Uhr die spektakuläre Enthüllung des Brandenburger Tores. Als Ehrengast spricht der frühere amerikanische Präsident Bill Clinton „einige Worte“, flankiert von Bundespräsident Rau, Bundeskanzler Gerhard Schröder, Bundestagspräsident Wolfgang Thierse und Klaus Wowereit in seiner Doppelfunktion als Bundestagspräsident und Regierender Bürgermeister. Wowereit überreicht Clinton als Gastgeschenk einen Stein vom Brandenburger Tor, der bei den Restaurierungsarbeiten übrig geblieben ist. Montserrat Caballé singt.

Erster Höhepunkt der Feierlichkeiten ist heutige Abend um 20 Uhr ein Dankkonzert für die Helfer der Flutkatastrophe vor dem noch verhüllten Tor. Simon Rattle dirigiert das Blechbläserensemble des Berliner Philharmonischen Orchesters, die Operndiva Brenda Jackson trägt ihr Programm „Spirit of Music“ vor. Der Eintritt ist frei. Bereits um 16 Uhr empfängt Wowereit 3000 Berliner Fluthelfer im Automobilforum Unter den Linden Ecke Friedrichstraße. Sie erhalten eine Dankesurkunde und eine Plakette mit der Aufschrift „Den Helfern aus Berlin. Flutkatastrophe 2002“. Auf diese Aufmerksamkeit legt Wowereit im Sinne der „gelebten Einheit“ wert. Er hat aus jedem Bundesland 20 Helfer zum Festakt am 3. Oktober im Schauspielhaus eingeladen, der um 12 Uhr beginnt. Die Festreden halten Johannes Rau und Wowereit. Der Tag der Einheit beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst, den der evangelische Bischof Wolfgang Huber und Georg Kardinal Sterzinsky gestalten.

Auf der Festmeile von der Straße des 17. Juni bis Unter den Linden wird den ganzen Tag über Musik, Informatives und Kulinarisches geboten. Der Bundesrat und das Berliner Abgeordnetenhaus laden ab 11 Uhr zu einem Tag der Offenen Tür. Das tun ab 12 Uhr auch die Landesvertretungen von Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein. Am Brandenburger Tor beginnt das Bühnenprogramm am 3. Oktober um 11 Uhr mit Musik, Shows und Politiker-Talks. Bill Clinton, der am späten Nachmittag in Berlin landet und im Hotel Adlon übernachtet, ist nach dem Enthüllungsspektakel Ehrengast eines Dinners von „Werkstatt Deutschland“ im Adlon. Am 4. Oktober reist Clinton nach Gesprächen mit dem Bundespräsidenten, dem Kanzler und dessen Vorgänger Helmut Kohl nach München weiter.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar