Berlin : Geschenke tauschen mit den Miserablen

Theater des Westens lädt heute zur besonderen Fest-Auktion

-

Wenn heute um 14 Uhr zum großen GeschenkeTausch ins Theater des Westens geladen wird, dann ist die Hoffnung allgegenwärtig, dass bitte niemand ein Tier mitbringen möge. Das Theaterfoyer wird für drei Stunden zum Basar, bei dem unnütze oder doppelte Geschenke gegen Tickets oder für Fan-Artikel vom Musical „Les Misérables“ getauscht werden können. Und wie will man etwa einen Schäferhund oder ein Meerschweinchen in Musical-Karten, -Shirts oder -Schirmmützen aufwiegen? Und außerdem: Was soll man hinterher damit machen?

Der Plan, den das Theater des Westens sich ganz neu ausgedacht hat, sieht nämlich vor, dass die eingetauschten Weihnachtsgeschenke am Ende der Aktion direkt in einen VW-Bus gepackt und um die Ecke zur Stadtmission gebracht werden. „Die Stadtmission richtet viele Wohnungen für Obdachlose ein, die können Kaffeemaschinen, aber auch Strümpfe oder Schals gut gebrauchen“, sagte Theatersprecherin Brigitta Valentin.

Um es richtig spannend zu machen, werden drei Musical-Darsteller – Ulrich Wiggers, Heike Schmitz und Vera Bolton – in voller Montur mit Maske und Kostüm als Jury auftreten und entscheiden, was der Gegenwert der Geschenke ist. Für eine Kaffeemaschine etwa gibt es einen Eintrittsgutschein, für ein paar Socken vielleicht nur einen Schlüsselanhänger. Es sei denn, der Sockentauscher wertet sein Geschenk auf, indem er ein Gedicht aufsagt oder ein Weihnachtslied singt. So weit der Plan. Was draus wird? „Keine Ahnung“, sagt Brigitta Valentin. Sie hofft auf viele Gäste, viel Spaß für alle – und viel Unterstützung für die Bedürftigen. ari

Geschenke-Tausch-Aktion, 30. Dezember von 14 bis 17 Uhr, Theater des Westens, Kantstraße 12, 10623 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben