Berlin : GeSoBau übergibt dem Bezirksamt 84 022 Mark

C. v. L.

Eine Spende von 84 022 Mark hat die GeSoBau dem Bezirksamt übergeben. Mit dieser Summe soll ein Kinderkunstspielplatz mit begehbaren Plastiken, "materialbetonten" Labyrinthen, mit akustischen Erlebnissen und Fühlaktionen finanziert werden. Diese für Berlin einzigartige Attraktion entsteht auf dem Gelände der Kultureinrichtung Atrium im Märkischen Viertel.

Seit 1985 werden öffentliche Einrichtungen unterstützt, die von Gesobau-Mietern genutzt werden. Inzwischen wurden nach Auskunft des Unternehmens mehr als eine halbe Million Mark gespendet. Damit sind Projekte im Märkischen Viertel, in Pankow, in Weißensee und in Wedding finanziell unterstützt worden. Unter anderem wurden eine Begegnungsstätte für Behinderte, eine Alten-Tagesstätte und ein Musikraum in Weißensee eingerichtet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben