Berlin : Gesucht: Ein fairer Generationenvertrag

Treffpunkt Tagesspiegel im Hotel Intercontinental – Norbert Blüm diskutierte mit jungen Politikern über das Rentensystem

-

Immer weniger Junge werden für immer mehr Alte zahlen müssen – so sieht die Zukunft aus. Eine Zukunft, die das jetzige Rentensystem wohl nicht mehr erleben wird. Wie also lässt sich der Generationenvertrag für alle Beteiligten fair umgestalten? Darüber wurde Montagabend beim „Treffpunkt Tagesspiegel“ im Hotel Interconti heftig diskutiert. Über hundert Leser kamen.

Der SPDBundestagsabgeordnete Swen Schulz (25) argumentierte unkonventionell. „Der wichtigste Beitrag zur Rente ist eine familienfreundliche Politik – damit es wieder mehr Kinder gibt. Ex-Sozialminister Norbert Blüm (CDU) beharrte auf dem bisherigen Umlagesystem. Das sah Barbara von Wnuk-Lipinski (26) vom CDU-Bundesvorstand anders. Sie plädierte für Kopfpauschalen. Alle Bürger sollten unabhängig vom Einkommen gleiche Beiträge einzahlen. Mehr im morgigen Tagesspiegel. dro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben