Berlin : Gesuchter stellt sich

weso

Ein wegen Totschlags mit Haftbefehl gesuchter 18-jähriger Türke hat sich am Dienstag der Polizei gestellt. Dem Mann wird, wie berichtet, vorgeworfen, am 18. August auf dem Vorplatz des U-Bahnhofs Oskar-Helene-Heim mit einem 19 Jahre alten Landsmann im Streit geraten zu sein und ihn durch einen Stich in die Brust tödlich verletzt zu haben. Der 18-Jährige gab die Tat gegenüber der Polizei zu, bestritt aber, die Absicht gehabt zu haben, seinen Kontrahenten zu töten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar