Berlin : Gesundbrunnen: Bahnhofsbau verzögert sich

Mehrere Jahre hat es gedauert, bis sich die Bahn zum Bau eines – bescheidenen – Empfangsgebäudes am Bahnhof Gesundbrunnen durchgerungen hatte. Anfang des Jahres sollte es dann losgehen. Doch bis auf das Aufstellen eines Bauzauns und der Stilllegung der Aufzüge vom Hanne-Sobek-Platz zu den Bahnsteigen ist nichts passiert. Nach Angaben der Bahn sind weitere Untersuchungen erforderlich; außerdem habe sich die Ausführungsplanung durch die beauftragte Baufirma verzögert.

Entstehen soll, wie berichtet, ein großes Dach, unter dem hinter Glas Schalter und auch Geschäfte platziert werden. Pläne, in einem größeren Bau ein Einkaufszentrum unterzubringen, gab die Bahn auf, nachdem die Konkurrenz mit dem benachbarten Gesundbrunnen-Center schneller gewesen war.

Weil unklar ist, wann gebaut wird, prüft die Bahn nun, ob vorübergehend einer der Aufzüge, die sich im Baufeld befinden, wieder in Betrieb genommen werden kann. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben