Gesundbrunnen : Zehn Verletzte bei Feuer im Mietshaus

Zehn Menschen sind bei einem Wohnungsbrand am Sonntag in Gesundbrunnen verletzt worden. Zwei von ihnen erlitten sogar schwere Brandwunden, wie es bei der Feuerwehr hieß. Acht Bewohner kamen mit Rauchgasvergiftungen in Kliniken.

BerlinDas Feuer war kurz nach 10 Uhr in einer Wohnung im ersten Obergeschoss in der Freienwalder Straße ausgebrochen. Die Flammen griffen über die Fenster auf das zweite und dritte Stockwerk über. Die Wohnung im ersten Obergeschoss brannte komplett aus. Wegen der hohen Anzahl an Verletzten rückte die Feuerwehr mit 60 Einsatzkräften an. Die beiden Frauen, die Brandverletzungen erlitten hatten, wurden ins Unfallkrankenhaus Marzahn und ins Krankenhaus Friedrichshain gebracht. Die anderen acht Bewohner erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden von den Rettungswagen auf die umliegenden Kliniken verteilt. Das Alter der Verletzten war gestern noch nicht bekannt. Nach knapp einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein defekter Kühlschrank die Ursache des Feuers gewesen sein könnte. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben