Gesundheitsreform : Weitere Ärzteproteste geplant

Berliner Ärzte haben weitere Proteste gegen die geplante Gesundheitsreform im kommenden Jahr angekündigt. Aktionstage mit Praxisschließungen soll es am 24., 25., und 26. Januar geben.

Berlin - Das beschlossen die niedergelassenen Ärzte mehrheitlich bei einer Vollversammlung, sagte eine Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Die Mediziner schließen sich damit einem Aufruf des Ärzteverbandes Hartmannbund an, der mit teilweisen Praxisschließungen von Dezember bis März gedroht hatte.

Der Ärzteverbund will mit den Protesten auf aus seiner Sicht drohende Lücken der flächendeckenden Versorgung hinweisen. Am Freitag sollte im Zuge der KV-Kampagne "Geiz macht krank" zudem ein 17 Meter langer Truck zu einer Tour durch Deutschland starten, auf dessen Plane Unterschriften gegen die Gesundheitsreform gesammelt werden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben