Berlin : GEW fordert erneut Lehrer zu Warnstreiks auf

Die GEW hat weitere Warnstreiks angestellter Lehrer angekündigt. Am kommenden Dienstag werden Pädagogen in Mitte, Neukölln, Spandau, Reinickendorf und Treptow-Köpenick sowie an berufsbildenden Schulen zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Am Mittwoch folgt der zweite Verhandlungstermin zwischen Innensenator Körting und der GEW. Es geht um den Abschluss eines Tarifvertrages und mehr Gehalt. Die GEW begründete den Zeitpunkt des Warnstreikbeschlusses mit den aktuellen Haushaltsverhandlungen. Körting solle dafür sorgen, „dass Geld für tarifliche Verbesserungen in den neuen Haushalt eingestellt wird“. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben