Berlin : Gewerkschaften geben Kanzler Kontra

-

Er sei froh, dass der DGB sich nicht an den Demontrationen gegen Hartz IV beteiligt, sagte gestern Bundeskanzler Gerhard Schröder. Gleichzeitig riefen gestern nach der GEW auch die DGBGewerkschaften Verdi und IG Bau zur Teilnahme an den Montagsdemonstrationen auf. Die 2. Berliner Montagsdemonstration beginnt am 23. August um 18 Uhr mit einer Auftaktkundgebung vor dem Roten Rathaus. Verdi-Geschäftsführer Roland Tremper sagte, dass die Gewerkschaft nicht als Mit-Organisator auftreten wolle. Aber wenn die Veranstalter Unterstützung brauchten, werde Verdi sicher tätig werden. Die IG Bau wird auf der nächsten Demonstration mit einem Infostand vertreten sein. In der IG Metall gibt es zwar keinen Beschluss, zur Demo aufzurufen, sagt Gewerkschaftsfunktionär Burkhard Bundt. Aber man wolle die Mitglieder „motivieren“, sich zu beteiligen. sik

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar