Berlin : Giftalarm in Gesundbrunnen: Schule wurde von der Polizei geräumt

Erneut hat der Fund eines hoch explosiven Stoffes an einer Schule einen Polizeieinsatz ausgelöst. Etwa 50 Gramm kristallines Pikrin wurden gestern gegen 10.30 Uhr von einem Lehrer im Chemieraum am Diesterweg-Gymnasium in Gesundbrunnen entdeckt. Ein Fußballturnier von 200 Schülern wurde daraufhin von der Polizei abgebrochen; im Innern des Gebäudes in der Putbusser Straße befanden sich am letzten Unterrichtstag nur noch wenige Schüler. Spezialisten brachten das 0,2-Liter-Fläschchen zum Sprengplatz Grunewald. Bereits am Freitag waren an der Herder-Oberschule in Westend fünf Flaschen mit Pikrinsäurekristallen entdeckt worden. Polizeiexperten sprengten die Flaschen kontrolliert auf dem Schulhof. An diesen Vorfall hat sich ein Lehrer an der Weddinger Schule nun erinnert und deshalb gezielt im Chemiefachraum gesucht. Pikrinsäure wurde früher als Explosivstoff zur Füllung von Granaten verwandt und ist hochgiftig. Tsp/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben