Berlin : Giftige Dämpfe am Flughafen Tegel

Reizende Dämpfe eines Reinigungsmittels haben am Flughafen Tegel einen Rettungseinsatz in den Reihen des Wachdienstes ausgelöst. Neunzehn Sicherheitsleute, die gerade zum morgendlichen Dienst erschienen waren, erlitten laut Feuerwehr Atemwegsreizungen. Zwei wurden ins Krankenhaus gebracht. Das Terminal C2 blieb mehrere Stunden geschlossen. Acht Maschinen flogen von anderen Flugsteigen ab, wie ein Flughafensprecher mitteilte. Das Reinigungspersonal habe zuvor die Räume im Terminal C2 nicht ausreichend gelüftet, sagte der Sprecher. Im Oktober vergangenen Jahres hatten bei einem ähnlichen Vorfall 65 Fluggäste und Flughafen-Mitarbeiter Reizungen der Atemwege erlitten. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben