Berlin : Gisela May in der Box

-

Sie gilt als bekannteste und kompetenteste Brecht-Interpretin: Gisela May . Ihr Renommee kommt nicht nur von den vielen internationalen Gastspielen, sondern auch von der Arbeit daheim am Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm. Das war nach elf Jahren Deutsches Theater von 1962 bis 1992 ihre künstlerische Heimat, in der sie unter anderem als „Mutter Courage“ ein Jahrzehnt lang triumphal gefeiert wurde. Am 21. November kann man Gisela May nun im Studio-Foyer der Akademie der Künste sehen. Hören auch – präsentieren Volker Kühn und Jürgen Schebra doch um 20 Uhr am Hanseatenweg 10 in Tiergarten das akustisch aufgezeichnete Lebenswerk der 81-Jährigen. „Die May“ heißt das acht CD und eine DVD umfassende Box-Set von „Bear Family Records“, das ab 5. Dezember für 180 Euro zu haben ist. Zu hören sind darauf unter anderem berühmte Brecht-Songs, Kabarett- und politische Lieder, Chansons von Tucholsky, Kästner und Brel und Hits aus ihrem Musicalerfolg „Hallo Dolly“. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar