Berlin : Gläserne Kuppel eine Attraktion der Stadt

Fast 2,5 Millionen Menschen haben den Reichstag seit seiner Wiedereröffnung vor fast einem Jahr besucht. "Die Bürger haben das Haus als ihr Parlament akzeptiert", sagte der Vorsitzende der Bundestags-Baukommission, Dietmar Kansy, am Donnerstag. Für die Berlin-Besucher ist die gläserne Kuppel eine der Attraktionen der Stadt geworden.Damit sei der Plan aufgegangen, in Berlin den Bundestag als ein offenes Haus zu präsentieren.

Der Reichstag war nach dem 600 Millionen Mark teuren Umbau am 19. April 1999 feierlich eröffnet worden. Die eigentliche Arbeit des Parlaments begann erst nach dem Umzug im September. Bauliche Mängel seien jetzt zu 99 Prozent beseitigt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben