Berlin : Glamour auf 320 Quadratmetern

Französischer Luxus im Quartier 206

-

Bis jetzt gab es Louis Vuitton nur in der City West, jetzt kommt die Luxusmarke nach Mitte ins Quartier 206 an der Friedrichstraße. Auf zwei Etagen verkauft die französische Luxusfirma von heute an Schuhe, Tücher, Koffer und Schmuck. Architekt Matthias Bauer und Innenausstatter Peter Marino haben die 320 Quadratmeter große Boutique im Erdgeschoss der Einkaufspassage an der Kollektion und dem Firmenlogo von Louis Vuitton orientiert. Im Parterre sind um eine zentrale Säule aus Stuck mit Damiermuster die Kollektion der Herrenschuhe und die Lederwaren ausgestellt. Unten sind die Bords dunkelbraun, im ersten Stock beige. Dort kann die Kundschaft ablegen, Damenschuhe und Schmuck beschauen. Nur Prêt à Porter gibt es an der Friedrichstraße nicht, dafür muss man in den „Global Store“ mit der kompletten Kollektion von Louis Vuitton in den Kurfürstendamm fahren. Insgesamt zehn Mitarbeiter werden sich im Quartier 206 um die Kunden kümmern.

„Mit diesem Geschäft eröffnen wir unsere elfte Niederlassung in Deutschland“, sagt Gabriella Schnitzler , Geschäftsführerin von Louis Vuitton in Deutschland. In Berlin ist die Marke seit 1986 präsent. Der erste Laden eröffnete damals in der Fasanenstraße, bevor er 2000 an den Kurfürstendamm zog. Außerdem hat Louis Vuitton eine Abteilung mit Schwerpunkt Lederwaren im KaDeWe. In diesem Jahr wird die Marke 150 Jahre alt und hat zum Jubiläum „Damier Géant“ eine Gepäckkollektion für Herren entworfen, später in diesem Jahr soll eine neue Schmuckreihe dazukommen.

Gestern war der Laden nur einigen Stammkunden vorbehalten. Gegen 19 Uhr wurde der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit zur offiziellen Eröffnung erwartet. Zur Eröffnungsparty, die gegen 22 Uhr im Quartier 206 starten sollte, hatten sich unter anderem Jette Joop , Nadja Auermann , Vicky Leandros , Enie van de Meiklokjes und Katarina Witt angemeldet. Ab heute ist für alle geöffnet. cof

Louis Vuitton, Quartier 206, Friedrichstraße 71, wochentags von 10.30 bis 19.30 Uhr, samstags von 10 bis 18 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben