Berlin : Gleich im Konsumrausch

Die Schabowski-Nachricht habe ich in der „Aktuellen Kamera“ im Fernsehen gesehen, meine Mutter war gerade beim Bügeln. Ich war 14 Jahre alt und hatte meinen Ausweis verbummelt. Ich habe mich total geärgert, dass ich ihn ausgerechnet da nicht hatte. Zwei Tage später bin ich von Friedrichshain aus auch ohne Ausweis in den Westen gekommen, das war damals ja ziemlich anarchisch. Auf dem Potsdamer Platz, der damals einfach ein Feld hinter der Mauer war, standen Rote-Kreuz-Stände, da haben wir Bananen und Obstsäfte abgegriffen. Ein bisschen peinlich im Nachhinein: das erste Mal im Westen und gleich Konsum betrieben. In der Schule haben wir natürlich sofort alles diskutiert: Was wird jetzt? Sehr politisch war das aber auch wieder nicht. Ich war zu dieser Zeit schon noch sehr mit meinen eigenen Dingen beschäftigt.

ANDREA PALME (34)

Sozialarbeiterin aus Berlin-Kreuzberg

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben