Glosse : Bushido im Parlamentsausschuss

Die Frage, was die gefühlvollen Sängerinnen Nana Mouskouri und Vicky Leandros mit dem eher handfesten Kollegen Bushido gemein haben, war bisher leicht zu beantworten: nichts. Diese Einschätzung könnte bald falsch sein.

von
In seinem Lied "Stress ohne Grund" beleidigt Bushido mehrere Politiker, darunter Klaus Wowereit. Der Grünen-Vorsitzenden Claudia Roth und FDP-Politiker Serkan Tören wünscht er den Tod.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
15.07.2013 16:13In seinem Lied "Stress ohne Grund" beleidigt Bushido mehrere Politiker, darunter Klaus Wowereit. Der Grünen-Vorsitzenden Claudia...

Bekanntlich versuchten sich die beiden Griechinnen Nana Mouskouri und Vicky Leandros eine Zeit lang in der Politik, wohin es nun auch den Rapper Bushido zieht. „Wir werden aktiv!!!“, kündigte er via Twitter an, „alle Informationen und Unterlagen zur Gründung einer Partei“ seien angekommen. Deren Ziele blieben offen, und was die Chancen betrifft: Auch den Piraten hätte man vor nicht allzu langer Zeit wenige zugebilligt. Die Vorstellung, Bushido einmal in einem Parlamentsausschuss sitzen zu sehen, der den unzulässigen Abriss eines denkmalwürdigen Altbaus untersucht, ist dennoch wenig erfreulich, wenngleich er da Erfahrung hat: Der Torbogen zu seiner historischen Kleinmachnower Villa liegt noch immer in Trümmern.

7 Kommentare

Neuester Kommentar