Berlin : Goldene Erbse für die Guten

Sie kämpfen wie die Helden im Märchen für das Gute in der Welt. Deshalb bekommen sie am Dienstagabend im ZDF- Hauptstadtstudio die Goldene Erbse verliehen, den von „Märchenland Deutsches Zentrum für Märchenkultur“ gestifteten Ehrenpreis für soziales und kulturelles Engagement. Als Preisträger ausersehen sind Sängerin Vicky Leandros für ihr Engagement gegen Drogenmissbrauch, Gebäckunternehmer Hermann Bühlbecker, der gegen Armut und Aids kämpft, der Chef der Otto Bock Firmengruppe, Hans Georg Näder, der Kindern in Haiti medizinisch-orthopädische Hilfe zukommen lässt, und Schokoladen-Unternehmer Alfred Theodor Ritter, der sich für natürliche Ressourcen in Nicaragua einsetzt. Märchenland-Direktorin Silke Fischer und ZDF-Hauptstadtstudio-Leiterin Bettina Schausten wollen als Laudatoren unter anderem den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, Schauspielerin Dennenesch Zoudé und Sozialsenator Mario Czaja begrüßen. In dem von Kindern gestalteten Rahmenprogramm kommen auch die Märchendichter Jacob Grimm und Hans Christian Andersen vor. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben