Berlin : Goldene Kamera: Ricky Martin braucht 18 Assistenten ...

oom

Am 6. Februar wird im Schauspielhaus am Gendarmenmarkt zum 36. Mal die Goldene Kamera verliehen. Mit großem Ansturm auf den Roten Teppich ist vor allem deswegen zu rechnen, weil der internationale Meister im lateinamerikanischen Hüftschwung, Ricky Martin, einen Preis bekommen wird. Martin kommt mit einem Privatjet, weiß die Chef-Organisatorin Beate Wedekind. Mit an Bord: 18 persönliche Assistenten, darunter allein zwei Friseure und ein Schmink-Fachmann. Kate Winslet dagegen, der ebenfalls eine Goldene Kamera in der Kategorie Film International überreicht wird, kommt ganz bescheiden mit einem Linienflug, Mann und Kind aus London eingeflogen.

Die Goldene Kamera wird seit 1965 von dem Programm-Magazin "Hörzu" verliehen, seit 1993 findet die Gala-Verleihung im Schauspielhaus statt. Dieses Jahr moderiert erstmals die Schauspielerin Désirée Nosbusch, die auf die Anfrage "spontan hocherfreut" reagiert haben soll. Mit der vergoldeten Nachbildung der ersten elektronischen Kamera der Welt, der Farnsworth-Kamera, werden außerdem ausgezeichnet: Sir Peter Ustinov für sein Lebenswerk, die Schauspielerin Suzanne von Borsody für die Rolle der Gesine Cresspahl im WDR-Vierteiler "Jahrestage", der Schauspieler Dieter Pfaff, Dirk Bach für seine Rolle als "Lukas" in der gleichnamigen Comedy-Serie und Christiane Hörbiger, die bereits 1987 eine Goldene Kamera für "Das Erbe der Guldenburgs" bekam. Die "Klassik-Kamera" bekommt Thomas Quasthoff, den Moderations-Preis Günther Jauch, die Pop-National-Kamera der Sänger Sasha. In der Kategorie Film International wird der Schweizer Filmproduzent und sechsfache Oscar-Preisträger Arthur Cohn für seine Dokumentation "Es geschah im September" ausgezeichnet.

Wie immer bis zur letzten Sekunde spannend bleibt, wer die Lilli-Palmer-Gedächtnis-Kamera für die beste Nachwuchsschauspielerin und die Leserwahl-Kamera gewinnt. Letztere steht dieses Jahr ganz im Zeichen des "Tatort"-Kommissars - zur Auswahl stehen neben Klaus Behrendt, Dietmar Bär, Götz George und seinem verstorbenen Partner Eberhard Feik auch der singende, Mundharmonika spielende Manfred Krug und sein "Kollege" Charles Brauer. Für alle, die nicht dabei sein können und die Sessel-Position der Warterei an den immerhin 526 Quadratmetern roten Teppichs vorziehen: Die Gala zur Goldenen Kamera wird am Freitag, den 10. Februar um 21.15 Uhr vom ZDF übertragen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben