Berlin : Goldene Näschen

-

Ihre Nische ist der Luxus. Die Kleider, die Constanze González (26) und Andreas Scherer (28) machen, sind atemberaubend aufwändig und elegant. Die Professionalität mit der sie unter dem Labelnamen „Scherer González“ arbeiten, nicht minder. Auch wenn die Absolventen des Berliner Lette-Vereins erst zwei Kollektionen in Berlin und Paris präsentiert haben – gestern Abend erhielten sie für ihre Entwürfe den Kritikerpreis der Berliner Modejournalisten „Goldene Nase“ verliehen. Wegen des Glamours – für ein Cape verbrauchten sie 130 Chinchillafelle – gelten sie im armen Berlin ein wenig als Außerirdische. Aber sie wissen, dass es einen Planeten gibt, auf dem ihre Mode selbstverständlich getragen wird: In Frankreich, Italien und Kuwait verkauft sich Scherer González prächtig.gth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben