Berlin : Gorillaweibchen Dufte im Zoo verendet

Das Gorillaweibchen Dufte aus dem Berliner Zoo ist tot. Das 27-jährige Tier starb am Donnerstagmorgen überraschend an einer Gebärmutterentzündung, teilte der Zoo mit. Dufte war der erste Gorilla, der im Zoo geboren wurde. Das bei den Besuchern äußerst beliebte Tier sei innerhalb einer Stunde verendet, noch bevor der sofort eingeschaltete Tierarzt eingreifen konnte. Die eitrige Entzündung sei durchgebrochen. Im ältesten Zoo Deutschlands leben rund 360 Affen von 48 Arten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben