Berlin : Gourmet-Restaurant muss schließen

NAME

Erneuter Schock für Berlins Feinschmecker: Das Kreuzberger „E.T.A.Hoffmann“, heißer Anwärter für einen Michelin-Stern, wird geschlossen. Tim Raue, der Küchenchef und Direktor des angeschlossenen Hotels „Riehmers Hofgarten“, teilte dies gestern mit. Der morgige Sonnabend werde voraussichtlich der letzte Tag sein. Nach seinen Worten ist der Hintergrund keineswegs - wie bei vielen anderen geschlossenen Restaurants - mangelnder Erfolg. Vielmehr hätten die Eigentümer das Haus in der Yorckstraße verkauft, und der neue Besitzer sei an dieser Art der Gastronomie nicht interessiert. Raue sagte, in den letzten Wochen hätte sich das Geschäft nach der in ganz Berlin spürbaren Schwäche wieder stark belebt, und auch aus Richtung der Michelin-Redaktion seien positive Signale gekommen. Die Entscheidung der Hausbesitzer sei wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Raue ist mit seiner experimentierlustigen Kochkunst in Fachkreisen international bekannt, er gehört zu den „Berliner Meisterköchen“ und ist für diesen Titel auch jetzt wieder nominiert. Pläne für die nähere Zukunft hat er noch nicht. bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben