Berlin : Graffiti-Prozess: Sprüher stachen mit Messer zu

Nach einer Schlägerei zwischen zwei Crews aus der Graffiti-Szene müssen sich seit Dienstag sechs Angeklagte im Alter von 20 und 21 Jahren vor dem Landgericht verantworten. Zwei von ihnen wird versuchter Totschlag zur Last gelegt. Vier weitere sind wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Die Angeklagten sollen im Mai vergangenen Jahres am U-Bahnhof Schlesisches Tor in Kreuzberg einen 27-jährigen Kontrahenten durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt und weitere Personen mit Schlägen und Tritten misshandelt haben. Seit 2003 soll es zwischen den beiden Sprayergruppen einen „Konflikt“ geben, so einer der Angeklagten.Der Prozess wird am 11. Oktober fortgesetzt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar