Berlin : Großbetrüger willvorGericht aussagen

-

Der einstige StasiMitarbeiter sorgte nach der Wende als Millionenbetrüger für Schlagzeilen und wurde zu einem der meist gesuchten Verbrecher Deutschlands: Patrick S., 36 Jahre alt. Im September letzten Jahres hatte er sich nach jahrelanger Flucht gestellt – mit vielen Millionen im Gepäck. Seit gestern muss er sich vor dem Landgericht verantworten. Es geht um Geldwäsche, Steuerhinterziehung, Insolvenzverschleppung, Untreue und Bankrott. Zudem soll er unbefugt den Titel eines Rechtsanwalts geführt haben. Dem gelernten Installateur wird vorgeworfen, mit mehreren Komplizen Schäden in Millionenhöhe verursacht zu haben. Unter dem Deckmantel einer Anwaltskanzlei, die nichts von den Geschäften der Bande wusste, hätten die Täter zwischen 1998 und 2003 insolvenzgefährdete Gesellschaften betreut – und letztlich betrogen. Patrick S. gilt als Kopf der Bande. Seine Komplizen sind bereits zu mehrjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Patrick S. kündigte ein Geständnis zu den 145 Anklagepunkten an.K. G.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben