Berlin : Große Geschichten gesucht

Erzählwettbewerb des Tagesspiegels startet

-

Sie bereisten ferne Länder, lange bevor es den Massentourismus gab, und brachten Geschichten von unbekannten Völkern, Pflanzen und Tieren nach Europa: die großen Entdeckungsreisenden des 18., 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Zum Beginn der Herbstferien beginnen wir eine neue Serie mit dem Titel „In acht Geschichten um die Welt“ und lassen die Abenteurer selbst erzählen.

Die Serie läutet den bereits traditionellen TagesspiegelErzählwettbewerb ein: In diesem Jahr suchen wir Geschichten rund ums Reisen. Diejenigen Leser, die in den Herbstferien verreisen, können fern der Heimat Ideen für Geschichten sammeln – und die Zuhausegebliebenen können die Serie als Anregung nehmen, um innerhalb von Berlin zu verreisen. Denn passend zu jedem Entdeckungsreisenden stellen wir ein Berliner Museum vor, in dem man die Expedition gewissermaßen nachreisen kann. Den Anfang macht am Sonntag Georg Forster, der als 17-Jähriger mit Captain Cook die Welt umsegelte. Das Schiff, mit dem Cook zum ersten Mal die Welt umrundete, ist als Modell im Deutschen Technikmuseum zu sehen.

Wer eine spannende, anrührende, tragische oder komische Geschichte zu erzählen hat, der schicke uns bis zum 10. Dezember einen Text und eine Tonaufnahme. Es winken wie immer zahlreiche Preise, eine Veröffentlichung im Tagesspiegel und in einem Buch – und ein Auftritt beim öffentlichen Erzählfest im Ethnologischen Museum in Dahlem.D.N.

Informationen zum Wettbewerb

unter www.tagesspiegel.de/erzaehlwettbewerb

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben