Berlin : Große Klasse am Salzufer

-

Ulla Kock am Brink ist eine selbstlose Frau. So gerne würde sie den neuen CL, den Luxus-Coupé von Mercedes, mit nach Hause nehmen – schon allein wegen der automatischen Einparkhilfe: „Dann macht mein Mann endlich keine Kratzer mehr in den Lack.“ Am Freitagabend präsentierte die Fernseh-Moderatorin das neue Modell in der Mercedes-Welt am Salzufer, und zählte den 700 geladenen Gästen viele Gründe auf, warum sich eine Probefahrt lohnt. Das machte sie so überzeugend, dass sie laut über einen Berufswechsel in die Autobranche nachdachte. Walter Müller , Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Berlin, gefiel die Idee: „Vielleicht sollten wir uns einmal über die Konditionen unterhalten.“

Deutlich weniger wortgewandt als Kock am Brink lobte Schauspieler Til Schweiger den neuen CL: „Sieht richtig geil aus.“ Der Hamburger war für die Veranstaltung extra aus Prag angereist, wo gerade Dreharbeiten für seinen neuen Film über den „Roten Baron“ Manfred von Richthofen stattfinden. Ebenfalls unter den Gästen: die Schauspielerinnen Katja Flint und Yasmina Filali . Ausgelassen wurde die Stimmung, als Otto Waalkes mit seiner Band „Friesenjungs“ ein Überraschungskonzert gab. Da zeigten die Gäste, dass man auch in Abendgarderobe aus sich rausgehen kann. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar