Berlin : GROSSE PLÄNE

FRÜHER

Zu West-Berliner Zeiten war hier der größte Güter-Umschlagsplatz. Schon in den neunziger Jahren gab es Pläne, auf der Moabiter Brache ein Stadtquartier zu errichten, mit attraktiven Wohnungen am Schifffahrtskanal . Die Vorstellungen verliefen im Sande.



JETZT

Für die Entwicklung des Quartiers wurden aus dem Bewerbern fünf Architekten-Gemeinschaften ausgewählt: die Büros AS&P (Albert Speer), KCAP/ASTOC, Hilmer & Sattler und Albrecht, Scheuvens + Wachten sowie Stegepartner. Sie arbeiten mit Landschaftsarchitekten und Verkehrsplanern zusammen. Im April entscheidet ein Preisgericht. Ist die städtebauliche Struktur geklärt, wird Planungsrecht geschaffen.C. v. L.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben