Berlin : Großes Fest für Kinder im Tiergarten

-

Nach dem großen Andrang beim internationalen Kinderfest „23 Nisan“ in den vergangenen Jahren rechnet Veranstalter Birol Minik am Wochenende „vorsichtig“ mit einer halben Million Besucher zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor. Aus dem seit 1993 im Volkspark Schöneberg gefeierten Kiezfest sei seit dem Umzug in den Tiergarten vor zwei Jahren ein Großereignis geworden, das Kinder aller Nationalitäten anziehe, sagt Minik, Vorsitzender der Vereinigung Türkischer Akademiker in Europa (EATA) in Berlin. „Es ist uns gelungen, aus einer vorbildhaften türkischen Tradition eine Tradition für alle Berliner zu machen.“ Das türkische Parlament erklärte den 23. April (auf Türkisch 23 Nisan), den Tag seiner Konstituierung im Jahr 1920, zum Kindertag.

Auf vier Bühnen treten Stars wie „Nu Pagadi“ oder Jasmin Wagner alias Blümchen auf. Es gibt einen „SchnappiTanzworkshop“ mit Detlef D! Soost und ein Kurzfilmfestival, außerdem Radio zum Selbermachen und natürlich zahlreiche Spiele. Derweil existiert das Kiezfest im Volkspark Schöneberg weiter und auch dort rechnet man mit Tausenden Besuchern. Beide Veranstaltungen stehen unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit. ak

0 Kommentare

Neuester Kommentar