Berlin : Großmutters Geheimnis auf der Spur Einladung zum Abend mit

Comicautorin aus Israel.

Foto: Lars von Törne
Foto: Lars von Törne

Die Geschichte Deutschlands lässt sie nicht los. Immer wieder hat sich die israelische Comicautorin Rutu Modan für ihre Arbeiten auf die Spuren von Rosa Luxemburg und anderen historischen Figuren begeben oder sich bei Berlin-Besuchen mit den Stolpersteinen und anderen Formen der Erinnerung an die NS-Zeit beschäftigt. In ihrem neuen Buch „Das Erbe“ geht es erneut um die deutsche Vergangenheit, auch wenn es diesmal in Warschau spielt. Am morgigen Montag stellt Modan das von der Kritik gefeierte Buch bei einer gemeinsamen Abendveranstaltung des Tagesspiegels und des Stadtmagazins „Zitty“ im Tagesspiegel- Verlagshaus vor.

Die Graphic Novel erzählt von einer alten Dame, die in Begleitung ihrer Enkelin aus Tel Aviv in ihre frühere Heimatstadt Warschau reist, um sich um ein Haus zu kümmern, das ihre Familie während des Zweiten Weltkriegs verloren hat. Dort wird sie von Erinnerungen an ihre Jugend und die Nazizeit eingeholt, während ihre Enkelin ein modernes Polen entdeckt und einen ganz eigenen Zugang zu der Geschichte ihrer Großmutter findet, welche so manches Geheimnis birgt.

Die Erzählung wurde inspiriert durch die Familiengeschichte Rutu Modans, deren Großmütter einst ebenfalls aus Polen nach Israel kamen. Bei der Veranstaltung am Montag wird sie davon erzählen und Einblicke in den Entstehungsprozess des Buches geben. Dazu gehört auch, dass die 47-jährge Künstlerin viele Szenen mit Schauspielern inszenierte, bevor sie sie zu Papier gebracht hat. Eine Technik, die sie auch schon für ihre vorige Graphic Novel, „Blutspuren“, benutzt hat, die eine dramatische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der zweiten Intifada in Israel zum Thema hatte.Tsp

Die von Tagesspiegel-Redakteur Lars von Törne moderierte Veranstaltung im Tagesspiegel-Verlagshaus (Askanischer Platz 3, Berlin-Kreuzberg, S-Bahn-Station Anhalter Bahnhof) findet auf Englisch statt. Sie beginnt um 19.30 Uhr, Eintritt 7 Euro, Karten unter Telefonnummer 29 021-529, online unter shop.zitty.de sowie an der Abendkasse.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben