Berlin : Großrazzia in der Rockerszene

800 Polizisten bei bundesweiter Aktion im Einsatz. Mehrere Festnahmen.

Potsdam/Frankfurt (Oder) - Szenekenner rechneten seit einiger Zeit mit der Razzia, am Dienstagmorgen um 4 Uhr schlugen die Einsatzkräfte zu: Mehr als 800 Polizeibeamte, darunter Spezialeinsatzkommandos, durchsuchten in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen 52 Wohnungen und Niederlassungen der verfeindeten Rockerclubs Hells Angels und Gremium und deren Sympathisanten. Schwerpunkt der Aktion war der Raum um Frankfurt (Oder), Fürstenwalde und Königs Wusterhausen. Weitere Einsätze gab es in Cottbus, in Sachsen bei den Hells Angels in Chemnitz und Plauen, in Nordrhein-Westfalen in Duisburg. In Berlin durchsuchten Beamte zwei Vereinslokale und drei Wohnungen.

Anlass waren gewaltsame Auseinandersetzungen im Dezember 2011 in Königs Wusterhausen. Ermittelt wird wegen versuchten Totschlags. Am 25. Dezember war in einer Diskothek ein führendes Gremium-Mitglied niedergestochen worden. Am Silvesterabend hatten Gremium- Rocker einen 15-Jährigen mit Messerstichen schwer verletzt. Die Ermittler gingen davon aus, dass es sich „offenbar um ein Versehen“ gehandelt habe oder der Junge bei einer größeren Auseinandersetzung im Weg gewesen sei. Am Dienstag verhafteten die Ermittler sechs Rocker und stellten Computer, Laptops, Messer, Macheten, Schlagstöcke und Quarzhandschuhe sicher. Bereits im Februar hatte die Polizei in Duisburg einen Anwärter der Hells Angels verhaftet, ein Ex-Brandenburger, der den 15-Jährigen Silvester lebensgefährlich verletzt haben soll.

Dass Unbeteiligte von der Rockergewalt betroffen waren, ist der Hauptgrund für das harte Durchgreifen. Allerdings sollte die Razzia auch ein Warnschuss an den Gremium MC sein, sagen Ermittler. Die Sicherheitsbehörden hatten sich bislang auf Hells Angels und Bandidos konzentriert, die sich blutige Auseinandersetzungen mit Schüssen geliefert hatten. In Berlin sind die Bandidos weitgehend verdrängt. Traditionell gilt Ostbrandenburg als Gremium-Revier, seit einiger Zeit wollen die Hells Angels aus Berlin ihr Einflussgebiet dorthin ausweiten – für Gremium eine Provokation. axf

0 Kommentare

Neuester Kommentar