• Grüne feiern – und lassen andere protestieren Fraktion lud zum Sommerfest in den Kreuzberger Wrangelkiez

Berlin : Grüne feiern – und lassen andere protestieren Fraktion lud zum Sommerfest in den Kreuzberger Wrangelkiez

-

Ein GrünenFest ohne Protest? Das geht nun wirklich nicht, und deshalb haben sich die Fraktionschefs Sibyll Klotz und Volker Ratzmann am Montagabend in der Kreuzberger Cuvrystraße auch nicht darüber gewundert: Im Hinterhof feierte die Fraktion ihr Sommerfest, vorne auf der Straße protestierten Anwohner aus dem „Wrangelkiez“ gegen den zunehmenden Durchgangsverkehr und die Verkehrspolitik der Grünen-Bezirksverordneten, allen voran Grünen-Stadtrat Franz Schulz (trotzdem anwesend). Zur Party im Kreuzberger Bildungswerk kam auch die Bundesprominenz mit den Abgeordneten Werner Schulz, Franziska Eichstädt-Bohlig sowie eine nach dem Koalitionsausschuss etwas geschlauchte, aber gut gelaunte Ministerin Renate Künast . Als Überraschungsgast heizte der Berliner Rapper PR Kantate mit „Görli, Görli“ kräftig ein. Einer im Bund der Berliner Grünen-Bundestagsabgeordneten aber fehlte: Christian Ströbele . Das Grünen-Urgestein brütete mit anderen parlamentarischen Parteilinken vor dem 1000-seitigen rot-grünen Reformpaket und fand „immer wieder was Neues“. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben