Berlin : Grüne fordern bei Tempelhofer Feld Bürgerbeteiligung

Die SPD drückt, wie berichtet, beim Bau der Landesbibliothek aufs Tempo. Die Grünen dagegen lehnen den Neubau, der voraussichtlich 260 Millionen Euro kosten soll, als „Prestigeprojekt“ ab. Der Senat solle stattdessen prüfen, ob das Flughafengebäude für die Bibliotheksnutzung geeignet wäre, lautet ein Parteitagsbeschluss. Die Grünen lehnen auch den diskutierten Bau eines zweiten Zentralen Busbahnhofes auf dem Tempelhofer Feld ab. Sie fordern eine verbindliche Bürgerbeteiligung bei allen Nutzungen auf dem Gelände, das laut Beschluss „im Wesentlichen“ eine Parklandschaft bleiben soll. Als Voraussetzung für Wohnbebauung fordert die Partei einen Stadtentwicklungsplan Wohnen und ein Konzept für sozialverträgliche Mietenpolitik. Eine gewerbliche Nutzung am Süd- und Westrand müsse ökologisch verträglich sein. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben