Berlin : Grüne Ministerin Künast will in den Bundestag

Verbraucherministerin Renate Künast (Grüne) will für den Bundestag kandidieren. Wie die "Berliner Zeitung" berichtet, hat Künast ihrem Landesverband in Berlin mitgeteilt, dass sie für Platz eins der Liste antreten will. Es ist ihre erste Kandidatur für den Bundestag. Um die Plätze wird eine harte Konkurrenz erwartet. Als Bewerber für die zwei sicheren Listenplätze gelten die jetzigen Bundestagsabgeordneten Franziska Eichstädt-Bohlig und Christian Ströbele. Auch die frühere Bundesministerin Andrea Fischer hat ein Interesse an einer Kandidatur deutlich gemacht. Bei den Grünen gilt die Trennung von Amt und Mandat. Ob sie nach der Bundestagswahl weiter als Ministerin tätig sein will, ließ Künast offen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben