Berlin : Grüne planen Bündnis für Klimaschutz

Die Berliner Grünen wollen ein Aktionsbündnis unter dem Motto „Stadtvertrag Klimaschutz“ etablieren. Nach Auskunft der Fraktionsvorsitzenden Franziska Eichstädt-Bohlig wurden bereits eine Reihe potenzieller Partner vor allem aus Wohnungswirtschaft und Umweltverbänden angesprochen. Das Bündnis soll den Austausch von Informationen, etwa zur ökologischen Sanierung von Gebäuden und dem Einsatz neuer Energien, befördern. Über Selbstverpflichtungen sollen die Beteiligten Zeichen setzen und sich gegenseitig zu immer neuen Aktionen animieren – beispielsweise zum Umstieg auf sparsamere Dienstwagen oder umweltfreundlichere Computer- und Haustechnik. Die bisherige Resonanz bei den Angesprochenen sei „sehr positiv“.

Die Grünen sehen ihr Netzwerk auch als Wink an den Senat, dem Eichstädt-Bohlig eine „reaktive Politik“ ohne eigene Akzente vorwarf. So habe das Land bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bisher keine Mittel zur energetischen Gebäudesanierung abgerufen und erfasse den Energiebedarf von Häusern nicht als Qualitätskriterium im Mietspiegel. obs

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben